kulturrat thüringen e.v.

Workshop Kultur öffnet Welten - Chancen und Herausforderungen der Kulturarbeit durch Zuwanderung

Vernetzungs- und Good Practice-Workshops (bundesweit in 15 Städten)

 

Im Rahmen der Initiative "Kultur öffnet Welten" finden bundesweit insgesamt 15 spartenübergreifende Tages-Workshops in unterschiedlichen Regionen statt, die zur regionalen Vernetzung und Arbeit dienen und in denen Akteur/innen zudem auch inhaltliche Rahmenbedingungen für die interkulturelle Arbeit und Teilhabeprojekte in Zukunft formulieren.

 

Der Tagesworkshop in Weimar dient der Vernetzung und Stärkung der Kulturakteur/innen und
des zivilgesellschaftlichen Engagements und im Mittelpunkt legen wir den Fokus auf die Chancen der interkulturellen Öffnung von Kulturinstitutionen und die Frage, wie sich wie man mit migrantischen Organisationen und Vereinen arbeitet und welche Sensibilisierung für die Arbeit mit Geflüchteten notwendig ist. Für beide Workshops haben wir für die bundesweite Vernetzung und Impulssetzung auch spannende Gäste aus anderen Regionen eingeladen.

 

Die Ergebnisse der Workshops werden dokumentiert und einzelne Teilnehmer/innen mit Ihren Projekten auch
hinsichtlich Good Practice-Ansätzen bundesweit sichtbar gemacht.

 

Anmeldung: Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist jeweils auf ca. 30 Personen begrenzt und kostenfrei.

 

Idealerweise melden Sie sich mit dem Workshop auch in wenigen Schritten für die Initiative an und machen
somit Ihre interkulturelle Arbeit in Thüringen bundesweit sichtbar. Zur Anmeldung für die Initiative: http://bit.ly/MitmachenKulturÖffnetWelten

 

 

Thema und Ablauf: „Chancen und Herausforderungen der Kulturarbeit durch Zuwanderung“

 

09:30 Ankunft/ Kaffee (Anmeldung/ Metaplan/ Board mit den TN)

 

10:00 Begrüßung durch die lokalen Hosts mit jeweils einem Input (10min)
          · Dr. Alan Bern, Other Music Academy Weimar, Vorsitzender, Other Music e.V.

          · Jörg Dietrich, Geschäftsführer des Kulturrats Thüringen e.V.

          · Alfred Bax, Projektleiter des Heimatbunds Thüringen
10:45 Kultur öffnet Welten – Vorstellung der Initiative und ihrer Fragestellungen/ Möglichkeit der

          Sichtbarmachung von Thüringer Projekten/ Impuls für Projekte und niedrigschwellige Angebote
11:00 Externer Impuls: „Interkulturelles Arbeiten und Projekte mit Migrant/innen – aber wie?“
          · Kati Stüdemann, VMDO e.V. Dortmund
11:30 Regionale Impulse (prinzipiell binden wir alle TN auch mit ihren eigenen Projekten aktiv ein)
          · Otto A. Thoß, Leiter Junges DNT/Theaterpädagogik  
          · Sybill Hecht, Kulturagentin, Leiterin der AG Kultur und Bildung, Kulturrat Thüringen e.V.
          · Dr. Folker Metzger, Referent für Bildung, Klassik Stiftung Weimar
          Diese Liste wird um Teilnehmer/innen erweitert und nochmals aktualisiert
12:30 Mittagspause
13:15 Good Practice & Vernetzung: Probleme, Erfahrungen, Ziele und Wünsche für die Kulturarbeit. Welche

          Rahmenbedingungen braucht die Kulturarbeit auf Augenhöhe. Welche Kulturakteur/innen verfolgen

          welche Ansätze? Lassen sie sich lokal auch mit Akteur/innen der Zivilgesellschaft vernetzen, um sie

          weiter zu stärken? Diskussion unter Einbeziehung der Teilnehmner/innen und ihrer Projekte/ Ideen
15:30 Schlussrunde mit Ergebnisformulierung
16:00 Ende

 

 

Ansprechpartnerin in der Koordinierungsstelle: Claudia Frenzel, c.frenzel@jungeohren.de, 030-5302 3419


Ort: O.M.A. Other Music Academy, Ernst-Kohl-Straße 23, 99423 Weimar


Anmeldung

Was ist die Summe aus 3 und 2?

Zurück